Rost entfernen mit Cola – Ein Mythos?

1 Kommentar

Rost entfernen mit Cola – Ein Mythos?
3.84 (76.88%) 64 Stimmen

Ja? Nein? Vielleicht!

rost entfernen cola

Es gibt zu diesem Thema viele „Expertenmeinungen“ im Internet. Doch was ist an Oma’s Haushaltstipp zum Rost entfernen eigentlich dran?

Cola kann zur Rostentfernung leider nur bedingt eingesetzt werden, da die in der Cola enthaltene Phosphorsäure lediglich in einer schwachen Dosis vorhanden ist. Die Konzentration ist viel geringer, als bei herkömmlichen chemischen Rostumwandlern. Der Rost wird bei diesem Prozess nicht aufgelöst, sondern geht mit der Säure eine chemische Verbindung ein. Die Mischung ist zu schwach um in die tieferen Rostschichten vorzudringen. Beim Rost entfernen wird daher nur die oberste Schicht umgewandelt und Cola ist somit für Flugrost geeignet. Diese oberste umgewandelte Rostschicht verhindert nämlich ein weiteres Durchdringen der schwach konzentrierten Phosphorsäure. Da die Kohlensäure auch ihren Beitrag leistet, sollte zwischendurch (10-24 Std.) die Flüssigkeit erneuert werden. Das ARD hat hierzu auch ein interessantes Video erstellt. Eine Anleitung um Rostflecken mit Cola los zu werden findest Du hier.

Zur vernünftigen Rostentfernung beträgt die Einwirkzeit mindestens 1 bis 2 Tage. Danach kann es sein, dass die Metalloberfläche dunkel und matt aussieht. Dies passiert auf Grund des chemischen Prozesses, welcher durch die Verbindung von Phosphorsäure und Rost/Metall hervorgerufen wird. Des Weiteren eignet sich Cola auch zum Bearbeiten von Chrom, wodurch das Metall wieder schön glänzend wird.

Tipp

Um den Einsatz von Cola bei der Rostentfernung zu optimieren, solltest Du zusammengeknüllte Aluminiumfolie nehmen, diese in die Cola tränken und damit über die Rostfläche streichen. Dies begünstigt den Ionen-Austausch der beiden Metalle und steigert die Effektivität der Phosphorsäure.

Cola vs. Zitronenlimonade

Was kaum einer weiß:

Die in der Zitronenlimonade enthaltene Citronensäure ist zum Rost entfernen besser geeignet als Cola (Phosphorsäure). Du kannst dafür irgendeine beliebige Marke nehmen oder Du machst es wie ein Profi: In jedem Supermarkt gibt es konzentrierte Citronensäure, welche auch zum Verzehr geeignet ist. Allerdings würden wir davon abraten, weil sich sonst Dein Mund in die Mundhöhle umkrempelt. Diese konzentrierte, für den Menschen unbedenkliche, Säure ist normalerweise zum Verzehr in Sprudelwasser oder anderen Getränken geeignet. Zu finden ist die Säure meist in kleinen grünen Fläschen oder Verpackungen, die wie eine gelbe Zitrone aussehen. Zum Rost entfernen wäre eine 20%ige Lösung optimal.

Falls das alles nicht weiterhelfen sollte, haben wir auch noch eine Auswahl an Testberichten über Rostumwandler, welche Du hier findest.

 

willst du mehr tipps

 

Und die beliebtesten Rostumwandler von über 25 Millionen Amazonkunden findest Du hier!

rostumwandler test

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: