12 Quadratmeter Rost entfernen mit nur 250ml – STEFES Rostumwandler im Test

Jetzt Bewertung abgeben

STEFES RostumwandlerRostumwandler Stefes wurde uns von autopflege-spezial.de zur Verfügung gestellt.

„STEFES Rostumwandler ist eine speziell formulierte Acrylemulsion und ein Additiv, um Rost in eine schwarze Schutzschicht umzuwandeln. Ideal zu Anwendung auf Fahrzeugteilen sowie allen verrosteten Eisen- und Stahloberflächen in der Industrie oder im Haushalt. Wandelt Rost in eine beständige Oberfläche um. Einfach – Ergiebig – Effektiv – Ausreichend für 12 Quadratmeter.“

Soweit das Nutzerversprechen. Ob es auch hält was es verspricht, wird sich in diesem Beitrag zeigen. Die besagte „schwarze Schutzschicht“ lässt zumindest darauf schließen, dass dieser Umwandler ähnlich wie Fertan funktioniert. Fertan ist bekanntlich der am meisten verkaufte Rostumwandler auf Amazon.de und wenn STEFES eine ähnliche bzw. bessere Wirkung haben sollte, wäre dies nur von Vorteil (Konkurrenz auf Augenhöhe).

 

 

Umweltschutz

Leider ist der Rostumwandler von STEFES nicht biologisch abbaubar und darf (wie Fertan) nicht in die Kanalisation gelangen. Jedoch ist dies ist bei den meisten Umwandlern die Regel und somit bei allen gleichermaßen verbesserungswürdig.

 

Gesundheit

Hierbei sind nur die üblichen Hinweise (z.B. Hautkontakt vermeiden, mögliche Augenreizungen oder Hautreizungen) zu beachten, welche auf dem Etikett gut lesbar angebracht sind.

 

Der Rostumwandler STEFES im Test

Vor jeder Anwendung von unbekannten Reinigern, Rostumwandlern, Chemikalien etc. sollte man die Gebrauchsanweisung lesen, welche sich auf/in der Verpackung befindet.

Gemäß der Gebrauchsanweisung von STEFES kann man den Rostumwandler sofort auf die mit Rost befallene Stelle auftragen. Ob eine vorherige Entfettung mit Aceton oder Entrostung mittels Drahtbürste von Nöten ist oder nicht, wird leider nicht erwähnt.

Unsere Erfahrung, was den Umgang mit Rostumwandlern betrifft, hat gezeigt, dass zumindest ein Arbeitsschritt unverzichtbar ist.

Vorher sollte der Gegenstand von Schmutz und Wasser befreit werden und die rostigen Oberflächen mit einer Drahtbürste oder Schmirgelpapier angeraut werden. Normalerweise ist dies ein selbstverständlicher Schritt, was jedoch nicht für einen Laien/Nichthandwerker gilt.

Daher haben wir den Schraubenschlüssel zur Sicherheit als Erstes in eine Schale gelegt und entfettet, um eine optimale Wirkung des Rostumwandler STEFES zu erzielen.

Rostumwandler Entfetten

 

Danach wurde der Schraubenschlüssel leicht angeschliffen, der Roststaub entfernt und mit dem Rostumwandler bestrichen.

Rostumwandler Stefes Behandlung

 

Nach ca. 20 Minuten wird der Vorgang nochmal wiederholt und eine zweite Schicht des Rostumwandlers aufgebracht. Nach weiteren 10-20 Minuten kann die Flüssigkeit von dem behandelten Gegenstand abgespült werden. Wie man auf dem unteren Foto erkennen kann, hat sich durch den chemischen Vorgang die typische schwarze Schutzschicht gebildet.

HPIM3106

HPIM3107

Fazit

Ob die Flasche mit 250ml Inhalt für 12 Quadratmeter ausreicht, konnten wir leider nicht feststellen, da wir keine 1500 Schraubenschlüssel auftreiben konnten 😉

Der Rostumwandler STEFES muss sich vor dem Rostumwandler Fertan nicht verstecken. Im Gegenteil, STEFES hat eine viel kürzere Behandlungs- bzw. Einwirkzeit vorzuweisen (40 Minuten), als Fertan (24 Stunden). Somit ist das Produkt ideal für Hobbyhandwerker, die wenig Zeit haben und den Korrosionsschutz noch am selben Tag abschließen möchten. Von uns gibt es daher eine klare Weiterempfehlung!

 

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: