Hohlraumversiegelung am Auto

Jetzt Bewertung abgeben

hohlraumversiegelung autoFür die Hohlraumversiegelung am Auto musst Du keine hohen Werkstattkosten in Kauf nehmen und hast die Möglichkeit, die Konservierung in Eigenleistung vorzunehmen. Du benötigst keine eigene Garage und nur wenig Werkzeug, sowie ein bisschen Zeit und Know-how. Bei einer vollständigen Hohlraumversiegelung Auto empfiehlt es sich, auf den klassischen Wagenheber zu verzichten und sich zum Beispiel in einer Selbsthilfe-Werkstatt einzumieten und die Hebebühne zu nutzen.

Sauberes Arbeiten durch richtige Vorbereitung

Um Sprühnebelschichten außerhalb der zu versiegelnden Flächen auszuschließen, solltest Du den Boden mit einer Kunststoffplane oder stabilen Folie abdecken. Werden die Schweller in die Hohlraumversiegelung einbezogen, nimmst Du die Räder ab und deckst die Bremsscheiben zu. Ein Kontakt der Bremsscheiben mit Öl oder Fett begünstigt Sicherheitsrisiken und muss unbedingt vermieden werden.

Arbeitsschutzhandschuhe sind notwendig, auch wenn der häufig genutzte Fluid Film keine Lösungsmittel enthält. Eine Hautreizung kann trotzdem nicht vollständig ausgeschlossen, bei der Hohlraumversiegelung Auto aber vermieden werden, in dem die Hände vor dem direkten Kontakt mit der Sprühflüssigkeit geschützt werden. Teppiche und Verkleidungen entfernst Du besser, da Du dadurch sauberer arbeiten und eine Beeinträchtigung der glänzenden Lackoptik durch Sprühnebel ausschließen kannst. Am besten sind Sprühpistolen, die sich in ihrer Regulierung individuell einstellen und auf die verwendete Flüssigkeit, sowie die Stärke des Versiegelungsfilms einstellen lassen. Ein Kompressor mit 200 Liter Luft pro Minute ist ausreichend und kann mit einem kurzen bis mittellangen Schlauch verwendet werden. Je geringer die Leistung des Kompressors ist, umso kürzer sollte der Schlauch sein.

Nach der Vorbereitung wird der Fluid Film in der Verpackung geschüttelt und auf Zimmertemperatur erwärmt. Eine höhere Temperatur ist nicht notwendig, da sich das Material bei Zimmertemperatur bis maximal 25° am besten verarbeiten und in einer gleichmäßigen Schicht auftragen lässt. Bei einem größeren Projekt kann anstelle der Flaschen ein Eimer mit 20 Litern Fluid Film genutzt und muss vorab gründlich durchgerührt werden. Ehe der Luftschlauch an den Sprühbehälter angeschlossen wird, muss das Material zur Hohlraumversiegelung Auto eingefüllt werden. Sehr einfach und für Laien, sowie bei der Hohlraumversiegelung Auto im kleinen Stil optimal sind Sprühdosen, die ganz ohne weiteres Equipment Verwendung finden können. Im Kofferraum oder der Autotür, sowie bei Heckklappen von Kombis sind Sprühdosen meist ausreichend und sorgen für eine gleichmäßige, schnell trocknende und keine unerwünschten Gerüche nach sich ziehende Hohlraumversiegelung Auto.

Hohlraumversiegelung selbstgemacht mit Mike Sanders Korrosionsschutzfett

 

Hohlraumversiegelung am Schweller mit Mike Sanders Korrosionsschutzfett

 

Resümee

Zum primären Equipment für eine Hohlraumversiegelung Auto gehören gutes Licht, sowie eine Sprühdose oder einen Großbehälter mit Fluid Film. Je nach Flächengröße empfiehlt es sich, einen Behälter mit Druckluftpistole zu nutzen und sich hierbei auf individuell einstellbare Sprühstärken zu berufen. Zu Beginn sollte mit der geringsten Sprühstärke begonnen und geprüft werden, ob sich die Schicht in gewünschter Dicke auftragen lässt. Wird zu viel aufgetragen, verlängert sich die Trocknungszeit und die Hohlraumversiegelung Auto kann mit unerwünschten Nasen und unebenen Flächen zum Ärgernis werden. Damit das Material hält, sollten die Hohlräume vorab gereinigt und mit einem Tuch getrocknet werden. Auf nassem oder fettigem Untergrund hält der Fluid Film nicht und lässt Lücken, in denen sich Feuchtigkeit sammeln und die Durchrostung nach sich ziehen kann.

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: